Der Bauherrenpreis 2006 des FORUM BAUKULTUR im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm ist entschieden.

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 22/09/2006
Ganztägig


Das Preisgericht hat am Freitag, den 22. September 2006, die 24 eingegangenen Bewerbungen beurteilt und größtenteils besichtigt.
Das Preisgericht bestand aus
Peter Bergweiler, Architekt, Wolnzach, Mitglied im FORUM BAUKULTUR
Peter Bohn, Architekt, München, als Vertreter der Bayerischen Architektenkammer
Florian Brand, Architekt, Ingolstadt
Brigitte Moser, Innenarchitektin, Scheyern, Mitglied im FORUM BAUKULTUR
Martin Schmöller, Architekt, München

Diese unabhängige Fachjury hat heuer vier gleichrangige Bauherrenpreise vergeben:

Ein Preis für
ein Wohnhaus in Pischelsdorf,
Bauherrin Anna Diemer, Pischelsdorf.
Beispielhaft in seiner stimmigen Formulierung des Dorfrandes, den offenen Landschaftsraum förmlich inhalierend, sich zum Dorf hin abgrenzend und dieses würdig und steinern abschließend, fast verschwenderisches Licht und Raum für eine Familie, die dort wohl aufgehoben wirkt; ein erstaunlicher, klar gefügter Beitrag zum regionalen Bauen.

Ein Preis für
ein kleiner Garten in Pfaffenhofen, Schulstraße,
Bauherr Alexander Westermeier.
Ein Kleinod, Angemessenheit atmend, wohltuend die Strenge des Eingangspodestes, die kontrastiert mit dem spielerischen, sehr sinnlich wirkenden Überschwang und den freien Formen des Gepflanzten.

Ein Preis für
Innenraum und Ausstellungsgestaltung kelten römer museum manching in Manching,
Bauherr Zweckverband Keltisch-Römisches Archäologiemuseum.
Ein Innenraum von wohltuender Klarheit, sinnlichem Raffinement und spannungsvoller Inszenierung; beispielhaft auch in seiner Reduktion. Stimmigkeit in der Formulierung bis ins Detail, dabei von einer Großzügigkeit, die selten ist in der bayerischen Museenlandschaft; leise Kritik an der Zuwegung des Museums.

Ein Preis für
Zahnarztpraxis in Pfaffenhofen,
Bauherr Dr. Jürgen Schneider.
Seltene Übereinstimmung von Nutzer und Hülle, auf stimmige und doch zeitlose Weise beiläufig detailliert, den Bedürfnissen von Patient und Arzt auf lapidare Weise entsprechend, dabei von einer Lebendigkeit und auch Fülle, die verblüffend ist, zeitgemäß ohne modisch zu sein.

Pfaffenhofener Kurier, Dienstag, 26. September 2006:
Ausstellung Bauherrenpreis 2006:
Vernissage und Preisverleihung am Samstag, 9. Dezember 2006, 10.30 Uhr,
im KELTEN RÖMER MUSEUM, Manching, Im Erlet 2
Programm:
Begrüßung: Ursula Burkart, Vorsitzende FORUM BAUKULTUR
Grußworte: 
Rudi Engelhard, Landrat
Otto Raith, 1. Bürgermeister Markt Manching
Franz Jungwirth, Präsident Bezirkstag Oberbayern
Peter Bohn, Architekt, Sprecher Preisgericht

Preisverleihung: Heinz Kindhammer, Mitglied des Vorstandes FORUM BAUKULTUR
Führung:
Prof. Dr. Rupert Gebhard, stellv. Leiter archäolog. Staatssammlung München
Dr. phil. Wolfang David, Museumsleiter
Florian Fischer, Architekt

ENDLICH haben wir es auf die Kulturseite des Donaukurier geschafft:
Pfaffenhofener Kurier, Mittwoch, 6. Dezember 2006